In compliance with the new directions for health and safety, our work is moving forward. All of our brokers are available for a live viewing of the properties in our portfolio. Contact us for further information.


In accordo con le nuove disposizioni in tema di salute e sicurezza, il nostro lavoro continua. Tutti i nostri brokers sono disponibili per un live viewing delle nostre proprietà. Contattataci per maggiori informazioni.
  • INFORMATIONEN ANFORDERN
Zurück zur Suche

Palazzo Sacchetti, eine Perle der späten Rainassance im Rom Stadtzentrum

Roma, Via Giulia 
Vertrauliche Verhandlung  3.000 Qm

Immobiliendetails

  • Adresse: Roma, Via Giulia
  • Preis: : Vertrauliche Verhandlung 
  • Schlafzimmer Anzahl: 15
  • Badezimmer Anzahl: 8
  • Qm: 3.000
  • Externe Qm: 700
  • Typologie: GebӓUde
  • Referenznummer: 1838

BESCHREIBUNG

Palazzo Sacchetti ist einer der schönsten späten Renaissance-Gebäude in Rom. Seiner Anbau wurde seit 1542 nach einem Entwurf von Sangallo, der Architekt des Palazzo Farnese und Koadjutor von Raphael im Gebäude der Sankt Peters Basilika durchgeführt. Dieses Gebäude hat er während der letzten Jahre seines Lebens für sich selbst erbaut, und mochte das "perfekte Gebäude" realisieren. 1608 wurde es vom Erzbischof von Neapel gekauft, der dort die Kapelle mit Fresken von Agostino Ciampelli gebaut. Später, in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts, wurde es von den Sacchetti Marquisen aus Florenz gekauft. Die erste Etage des Gebäudes hat eine 2025 qm Fläche, mit einer wunderschönen 275 qm Terrasse und 4 Balkonen, während der innere Hof einen wunderbaren 688 Garten und das wunderschöne 70 qm Nymphäum hat. Dieses edle Teil umfasst 12 eleganten Säle mit ihren Statuen aus Marmor, Stuckdecken, Glas-farbig-Fenstern, allen mit den bedeutendsten Zyklen des Manierismus bemalt.
Dazu gehören die Werke von Francesco Salviati, wie die Fresken der prächtigen Halle von Globen, und die von Pietro da Cortona und Jacopino del Conte. Auf dieser Etage gibt es auch ein Zimmer ohne Fresken, ein kleines Service-Zimmer sowie den Bereich der Küche und Speisekammer - mit sechs Zimmern und Bad. Ein weiterer Flügel des ersten Stocks entwickelt sich als Wohnung und besteht aus 4 Zimmern, einem Bad und einer Küchenzeile. Der lange und wunderschöne Flur überquert den ganzen Stockj und ermöglicht den Zugang in verschiedenen Zimmern. Von diesem sind dank der komfortablen Schiebetüren die Serviceräume, verschiedene Umgebungen, einschließlich Garderobe, Arbeitszimmer, Badezimmer, sowie der Kapelle mit Fresken von Ciampelli erreichbar. Im Erdgeschoss desselben Gebäudes verfügt das Anwesen über geräumige Lagerhallen und im Innenhof drei bequeme Parkplätze. Das Anwesen umfasst auch mehrere separate Einheiten aber alle in der Nähe miteinander:
• ein 3-geschossiges Gebäude mit eigenem Eingang auf der Orbitelli Gasse, mit 5 Wohnungen, Dachboden und Dachgeschoss, zwei Kellern und Garagen (insgesamt 650 qm).
• Eine Wohnung neben dem Erdgeschoss mit separatem Eingang in der Via Giulia (130 qm).
• Ein Zimmer aus zwei Etagen (Erdgeschoss und Untergeschoss) mit Zugriff zur Vicolo del Cefalo aber angrenzend an Nymphäum (240 qm).
• Büro aus drei Etagen, mit Zugang vom Innenhof, die oberste Etage ist an das erste Schloss angrenzend (100 mq).
Palazzo Sacchetti ist eine Perle im Rom Stadtzentrum und wurde auch als Drehort für einige Szenen in dem Oscar-prämierten Film „Die große Schönheit verwendet, wo Rom als die ewige Stadt die Protagonistin ist.