Wer liebtKontaktieren Sie uns
Die wunderschöne Villa von Giacomo Puccini

Die wunderschöne Villa von Giacomo Puccini

Galerie (31) Mappe
Addresse
Lucca, Via di Chiatri
Preis
Vertrauliche Verhandlung
Schlafzimmer
5
Badezimmer
4
QM
1,044
Ext. QM
2,500
Typ
Villa
Referenz
1224

Die Villa in Chiatri war das erste Haus des Komponisten, mit Ausnahme des Geburtsorts in Lucca. Im Dezember 1898, nach dem Erfolg von "Manon Lescaut" und "La Bohème" konnte Puccini, die alte Villa von Samminiati kaufen, um sie komplett zu renovieren. Die Villa war in einer wunderschönen Lage, mit Blick auf die Küste von Livorno, La Spezia, den Arno und den Serchio, Korsika und an klaren Tagen, Gorgona, Capraia und die Gegend von San Rossore und Migliarino. Die Renovierungsarbeiten wurden vom Ingenieur Giuseppe Puccinelli geleitet, und fingen an, nachdem Puccini den Grundstein feierlich gelegt hatte: Das war eine feierliche Geste, weil die notwendigen Energien für die ganzen Arbeiten - Zeit und Geld – irgendwie offiziell seit dem Beginn verherrlicht werden mussten, da diese Aufgabe ohne eine befestigte Straße sehr mühsam war. Die Baumaterialen sollten deswegen von Farneta Dorf durch Tiere auf einer hügeligen 4 km Straße transportiert werden. Die Villa, zum Renovieren, besteht aus 3 Etagen und Keller, 1044,40 qm insgesamt, und hat die typischen dekorativen Elemente des toskanischen Stils: rote Ziegelsteine und weitere stilistische Merkmale mit polychromer Dekoration, um die erste Etage von der Hauptfassade optisch zu trennen.
Von Samminiatis Haus, behielt Puccini nur das Untergeschoss als Keller, durch externe Treppen zugänglich. Im Erdgeschoss gibt es das Wohnzimmer, großen Saal, Studio, Esszimmer und Küche. Durch eine prächtige Marmortreppe ist der erste Stock erreichbar, wo die Schlafzimmer sind, geräumig und mit kleinem angrenzendem Wohnzimmer und Balkon. Vom ersten Stock ist die Penthouse erreichbar, mit einem großen Wohnzimmer und anderen Schlafzimmern. Giacomo Puccini folgte nicht nur den Renovierungsarbeiten, sondern auch studierte und suchte Details zur Dekoration, wie z.B. die kleine Marmortreppe außerhalb des Haupteingangs und die Inneneinrichtung, die von renommierten florentinischen Möbelhersteller im Jugenstil entworfen wurde, mit hellen und lackierten Möbeln für die geräumigen Wohnzimmer. Wie in anderen nachfolgenden Residenzen im Besitz des Komponisten, war auch hier die Natur stark anwesend: Der große Garten und den Park waren ein Ort der Ruhe und Frieden für Puccini, aber auch das ideale Ziel für Jagd. Die Nebengebäude der Villa Puccini sind 3, alle zum Renovieren. Das erste Gebäude ist 160 qm groß. Das zweite ist größer, und zwar 610 qm, und das letzte 49 qm. 150.000 qm Olivenhaine und Wälder befinden sich rund um die Nebengebäude. Die Villa kann als einzelne Immobilie, zusammen mit ihrem Garten oder zusammen mit den 3 Nebengebäuden und dem Land gekauft werden.

Dienstleistungen und Funktionen
Keller
Kontaktieren Sie uns

Senden Sie eine Anfrage, wir werden in 24 Stunden antworten

Meldung senden
Kontaktieren Sie uns

Senden Sie eine Anfrage, wir werden in 24 Stunden antworten